Die wichtigsten Accessoires des modernen Mannes

In meinem letzten und auch allerersten Artikel habe ich euch ausführlich von den Modetrends der kommenden Frühjahr-/Sommersaison 2015 berichtet. Doch trotz der schönen Trends in diesem Jahr kann jedes Outfit dennoch ein wenig “fine tuning” gebrauchen. Und um dieses “fine tuning” so gut wie möglich umzusetzen, sollte man damit beginnen modische Accessoires einzuführen. Dabei ist es oftmals so, dass dafür nicht unbedingt viel Geld ausgegeben, geschweige denn überhaupt etwas gekauft werden muss. Denn vielleicht habt ihr ja selber bereits Dinge zu Hause, die ihr einfach nicht oft getragen habt, weil ihr nicht wusstet, wie man diese mit einem coolen Outfit kombiniert. Ich habe mir meine Sachen angesehen, und mir natürlich auch Trends in diesem Bereich angeguckt. Dabei bin ich zum Schluss gekommen, das genau die Farben, die für unsere Kleidung dieses Jahr nicht funktionieren – wie z.B.: Neutraltöne (Braun, helles Beige, Grau etc.)-  gerade für Accessoires ideal sind. Hier möchte ich euch meine Top 4 vorstellen, wobei das Vierte eine Sonderstellung hat, und natürlich gibt es wieder ein paar Schmuckstücke.

Sonnenbrillen

Sonnenbrillen sind nun zwar kein neuer Trend – zumal wir in den letzten 6-7 Jahren überall nur noch Ray Ban Träger sahen und diese sogar in multipler Ausführung, – aber es ist Zeit für einen Umschwung. Gerade in Zeiten, in denen das Konzept der Freiheit und Unabhängigkeit groß geschrieben wird, ist es doch gut andere Designer und Marken zu unterstützen. Vor allem die Sonnenbrillen von Ace&Tate sind ein echter Hingucker. Das Unternehmen kristallisiert sich besonders dadurch heraus, dass sie ihre Designerbrillen zu einem fairen Preis anbieten, dabei aber die Einnahmen direkt an Designer und Hersteller weitergeben. Das ist fair und “unabhängig”. Hier meine tolle Carrera Sonnenbrille und zwei Schmuckstücke.

CarreaSonnenbrille
Sonnenbrille: Carrera
Sonnenbrille Murray Indian Summer - Ace& Tate Bild: Ace& Tate
Sonnenbrille Murray Indian Summer – Ace& Tate Bild: Ace& Tate
Sonnenbrille
Sonnenbrille “New York” UV40 – Capellishop.de Bild: Capellishop.de

-Portemonnaie-

Geldbörsen, Brieftaschen und wie sie noch so heißen sind ein recht praktisches Gut für uns Menschen und um ehrlich zu sein, weiß ich nicht einmal wann wir dieses erfunden haben. Nichtsdestotrotz hat sich im Laufe der letzten Jahre auch hier viel geändert. Erinnert ihr euch noch an Mitte der 90er als Mann mit einem Portemonnaie so groß wie einem iPhone herumlief? Ein Glück, dass es heute nicht mehr so ist und obwohl sich der Trend schon lange ins Gute verändert hat, muss ich aber zugeben, dass ich selber ziemlich “lazy” war, was die Geldbörse als cooles Accessoire angeht. Lange Zeit habe ich eine zu große, oder zu gefüllte Geldbörse mit mir getragen, was einfach nicht schön aussieht. Simple Kartenlederetuis oder klein gehaltene Portemonnaies sind heute der Standard. Dabei ist es wichtig sie so klassisch und stilgerecht wie möglich zu halten, am besten in Leder und in schönen Erdtönen bis hin zu Schwarz. Hier mein Branco Lederportemonnaie und selbstverständlich 2 Alternativen dazu.

Ledergeldbörse Mini - Branco
Ledergeldbörse Mini – Branco
Kartenlederetui - Brown Bear Bild: Amazon
Kartenlederetui – Brown Bear
Bild: Amazon

Uhren

Wir leben in einer sehr zeitorientierten Gesellschaft. Alles muss schnell gehen und selbst für eine kurze Verschnaufpause bleibt oftmals nicht genügend Zeit. Damit wir ab und an nicht vergessen uns Ruhe zu gönnen, kann man eine schöne Armbanduhr zu Rate ziehen, um die doch so kostbare Zeit nicht zu übersehen. Zwar haben sich die Mehrheit der Herren heute an ihre Smartphone-Uhren gewöhnt, aber “gentlemenlike” wie wir sein sollten, ist eine Armbanduhr heutzutage Pflicht und außerdem ein stylisches Accessoire, dass ein Outfit ins rechte Licht rücken kann. Hier meine alte, aber doch wunderschöne Uhr von Swatch und ein Schmuckstück.

Armbanduhr Metall - Swatch
Armbanduhr Metall – Swatch
Casio Herren Armbanduhr - Christ.at Bild: Christ.at
Casio Herren Armbanduhr – Christ.at Bild: Christ.at

-Pro Nam Sapientia-

Ach, wie habe ich es vermisst Latein zu verwenden. Ein tolle Sprache, und ein noch besserer Ausdruck für das, was ich euch nun vorstellen möchte. Ich habe vorhin gesagt, dass ein Accessoire eine Sonderstellung haben wird, und dies möchte ich euch erklären. Meinem Geschmack nach gibt es nicht stylischeres, als ein Buch als Accessoire. Sei es beim Kaffee am Sonntag oder in der U-Bahn. Ein Buch wirkt attraktiv, und vor allem bildet es uns weiter. Man sollte vermehrt wieder anfangen zu lesen, und seine Sapientia (lat. Weisheit) weiterentwickeln. Deshalb hier meine Buchempfehlung für euch: Marcel Proust – “Unterwegs zu Swann. Auf der Suche nach der verlorenen Zeit.”

Roman: Marcel Proust
Roman: Marcel Proust “Unterwegs zu Swann. Auf der Suche nach der Verlorenen Zeit.”

Ein Buch wie kein anderes, und ein Schriftsteller, der es verstand zwischen den Zeilen zu schreiben. Hier eines meiner Lieblingszitate: “Pessimisten sind die wahren Lebenskünstler, sie erleben dauernd angenehme Überraschungen.”

Und mit diesen Worte verabschiede ich mich. Ich hoffe, dass euch der Artikel gefallen hat, und ihr einige tolle Inspirationen und Ideen sammeln konntet. Nächste Woche geht es weiter.

XX Ilija

ich

Advertisements

3 thoughts on “Die wichtigsten Accessoires des modernen Mannes

  1. SAINT RICHÉ says:

    Super post! Carrera Sonnenbrillen sind wirklich gut und sehr schön. Wenn du noch dezente schöne Uhren suchst, empfehle ich dir Calvin Klein. Hab’ eine schöne Woche! Steve

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s